Lokale Produkte

Die Produkte aus der Gegend sind eine angenehme Herausforderung für jeden Besucher. Landwirtschaftliche und traditionelle Produkte sind der Schlüssel zur Einzigartigkeit, die unsere Gemeinde ausmacht.

rosquetesSüßspeisen

Die Süßspeisen, die in unserer Gemeinde hergestellt werden, sind auf der ganzen Insel, und sogar darüber hinaus bekannt, überlieferter Erfolg aus alter Konditortradition. Die Hingabe verschiedener Familien zur Anfertigung und dem Vertrieb von typischen Süßspeisen der Kanaren (herausragend sind die Rosquetes, Huesitos, Tortas de Almendras und die Truchas), erlauben uns heutzutage diese Köstlichkeiten in verschiedenen Konditoreien der Gemeinde genießen zu können.

vinosWein

Auf Ascheboden und Vulkangestein, vom atlantischen Klima verwöhnt erstrecken siech die Weinberge, die eine fundamentale Mannigfaltigkeit der Traube Listan Blanca und Negra produzieren, aus der Weißwein, Rose und junger Rotwein hergestellt wird. Auf der anderen Seite gibt es eine limitierte aber sehr interessante Produktion von süßen Weinen, hauptsächlich aus verschiedenen Malvasia Trauben und Moskatel. Alle diese Weine tragen den Herkunftsnachweis von Ycoden-Daute-Isora. Sie finden diese Weinberge hauptsächlich in Chío, Chirche und Tejina außerdem vereinzelt in den Feldern von El Jaral und Acojeja.

Bodegas Insulares de Tenerife hat eine Verkaufsstelle in Ctra Chío Boca Tauce, wo Sie mehr über diese Produkte erfahren können.

http://www.bodegasinsulares.es

quesosKäse

Eine andere hausgemachte Köstlichkeit aus der Gegend von Guía de Isora, die es verdient probiert zu werden, ist der Käse. Frischkäse, sowie verschiedene Arten gereiften Käses (geräuchert, in Paprika Mantel gereift, natur belassen gereift) Es wird Ihnen gefallen!

mielHonig

Die Bienenzucht in Guía de Isora hat ihren Ursprung noch vor der Zeit der Eroberung. Über Jahrhunderte hinweg wurde die Kunst und das Wissen von Generation zu Generation übermittelt. Zurzeit ist die Bienenzucht eine weitere Aktivität, die in Guía de Isora mit Erfolg betrieben wird.

Praktiziert wird sie in ungefähr 500 Metern Höhe, in den Bergen, wo die Vegetation förderlich ist zur Gewinnung von qualitativ hochwertigem Honig. Der Honig aus den Bergen wird sehr geschätzt und kann in den Geschäften in der Gemeinde erworben werden.